Touristenvisum

Reisende, die Indien zu touristischen Zwecken oder Freunde und Familie besuchen möchten beantragen ein für sechs Monate gültiges Touristenvisum. Dieses ist nicht verlängerbar oder umwandelbar in einen anderen Visatyp.

Folgende wichtige Änderungen hat das Indische Generalkonsulat mit sofortiger Wirkung in Bezug auf Touristenvisa vorgenommen:Bei einen Touristenvisum mit einen vermerk für mehrfache Einreisen, muss zwischen der letzten Ausreise und einer erneuten Einreise kein zeitlicher Abstand eingehalten werden.Journalisten die ein Touristenvisum beantragen möchten, müssen Ihren Antrag bei IGCS stellen, ohne vorher ihre Unterlagen an das Konsulat eingereicht zu haben. Es werden in diesen Fall Journalisten Visa ausgestellt, ohne die Berechtigung journalistisch in Indien zu agieren.

Benötigte Unterlagen:

1. Reisepass, mindestens noch 180 Tage gültig und mit zwei freien Seiten. Bedruckte oder bereits bestempelte Seiten zählen nicht mit.
2. Zwei gleiche Fotos im Indischen Format 5 x 5 cm (Anforderung des Fotos zum Download)
3. Ausgefülltes Antragsformular
4. Gebühren 
5. Deutsche Staatsangehörige mit einem Indischen Ehepartner oder Kinder mit einem Indischen Elternteil vor Vollendung des 18. Lebensjahrs: Hier klicken (ausschließlich Gratis Einreisevisa 6 Monate)
6. 
Visa Bearbeitungszeit
Wichtig:   (Nur für IGCS Frankfurt)
Personen mit Indischen Ursprung, die einen Visaantrag stellen möchten benötigen ein Surrender Certifcate.
1. Antragsformular
Gebühren:
1. Bei einer Ausbürgerung vor dem 1.  August 2005 wird kein Surrender Certificate benötigt.
2. Bei einer Ausbürgerung zwischen dem 1. August 2005 und dem 31. Mai 2010 wird kein Surrender Certificate benötigt. Es fallen Zusatzgebühren in Höhe von  12,00 € an.
3. Bei einer Ausbürgerung ab dem 01. Juni 2010 wird ein Surrender Certificate benötigt. Es fallen Gebühren in Höhe von 130,50 € an.

Zusätzlich benötigte Unterlagen für postalische Anträge1. Überweisungsbeleg (Verwendungszweck: DEU Nr. & vollständiger Antragsteller Vor- Nachname)
2. Adressierter Rückumschlag

Für weitere Informationen zur postalischen Beantragung eines Touristenvisums besuchen Sie bitte folgenden Link:
http://igcsvisa.de/postalapp.php

Zusätzlich benötigte Unterlagen für nicht deutsche Staatsangehörige

1. Meldebescheinigung, durch die nachgewiesen wird, dass seit mehr als 12 Monaten ein Wohnsitz in Deutschland besteht. Sofern der Nachweis des Wohnsitzes nicht erbracht werden kann, ist ein Zusatzformular für nicht deutsche Staatsangehörige auszufüllen und einzureichen. Die Bearbeitung kann länger dauern. 
2. Zusätzlich benötigte Unterlagen für afghanische, sri lankische, chinesische, pakistanische, nigerianische, somalische, iranische , irakische, Staatenlose Staatsangehörige und ehemalige.

Zusatzformulare für Antragsteller aus dem Zuständigkeitsbereich des Indischen Generalkonsulat in Hamburg:

2. Zusatzformular für Bereiche mit Zugangsbeschränkung wie z.B. Sikkim, Andaman etc.
3. Zusatzformular für ein Touristenvisum mit einer Gültigkeit bis zu ein Jahr

Reiseangebote nach Indien

Videos auf Youtube

Fotogalerie

Namaste, mein Name ist Mithun Dutta (Swami Krishana) und ich komme aus Indien. Da ich in Deutschland lebe und in Indien aufgewachsen bin, sind mir die Bedürfnisse der Reisenden hier sehr vertraut.
Seit meinem 18. Lebensjahr organisiere ich Individual- und Gruppenreisen. In Frankreich habe ich Sport-, Freizeit- und Tourismusmanagement studiert. ( École Supérieure de Commerce de Rennes ).

Mein Ziel ist es, mit meinen Reise dein Leben zu bereichern und zu verändern.